Masterstudium Immobilienmanagement an der HAB: Bewerbung jetzt starten!

Vom 15.11.2017-15.02.2018 läuft der Bewerbungszeitraum für den Masterstudiengang Immobilienmanagement an der Fakultät Wirtschaft und Recht der Hochschule Aschaffenburg.

Der konsekutive Masterkurs bietet ein breites Spektrum an immobilienspezifischen Modulen, die auf einem betriebswirtschaftlichen oder immobilienwirtschaftlichen Bachelorabschluss aufbauen.

Studieninteressenten können sich gern HIER informieren und bewerben!  

Bachelor-Studierende starten „Real Life“-Investmentprojekt mit alstria office REIT-AG

In Kooperation mit Ingo Schierhorn FRICS von alstria office REIT-AG startet der Studienschwerpunkt Immobilieninvestmentmanagement des Bachelorstudiengangs Internationales Immobilienmanagement unter der Leitung von Prof. Dr. Verena Rock MRICS in die Bearbeitungsphase eines „Real Life“-Investmentprojektes.

Bereits im dritten Jahr unterstützt alstria hier die Hochschule Aschaffenburg, indem das Unternehmen ein reales Portfolioobjekt als Case Study mit Echtdaten zur Verfügung stellt, das die Studierenden als Ankaufsopportunität aus Sicht eines institutionellen Investors bewerten müssen. Das Objekt wird, wie in einem realen Transaktionsprozess, mit Asset- und Property Manager besichtigt; es gibt einen virtuellen Datenraum mit allen relevanten Informationen und eine Q+A Session. Wie in einem echten Bieterprozess ist der Zeitrahmen sehr eng gesteckt. Die 20 Studierenden entwickeln eine Strategie und ermitteln über eine detailllierte Cash-Flow-Analyse einen realistischen Ankaufpreis für das Büroobjekt. Zum Abschluss müssen sie ihren Ansatz vor der „Geschäftsführung“, bestehend aus alstria Mitarbeitern und Professoren, verteidigen.

Schöne/Reisbeck publizieren ‚Immobilien-Benchmarking‘ in 3. Auflage

Die im renommierten Springer-Verlag nunmehr 3. überarbeitete Auflage ist am 07. Dezember erschienen und beschreibt auf rund 460 Seiten das ‚Immobilien-Benchmarking‘ als eine zentrale Analysemethode des Immobilien-Controllings. Besondere Anwendung findet dieses Verfahren im Kontext der Renditeoptimierung oder Kostensenkung. In der aktuellen Auflage wird seine Anwendung in den Disziplinen Investment- und Portfoliomanagement sowie Asset-, Property- und Facility Management sowie die integrale Bedeutung innerhalb des Immobilienlebenszyklus in Theorie und Praxis beschrieben. Die erforderlichen Grundlagen, Methoden, Vorgehensweisen, als auch die einzelnen Bausteine des Benchmarkings werden detailliert und anhand einer Vielzahl erfolgreicher Beispiele erläutert. Es richtet sich gezielt an Praktiker, Studierende sowie Lehrende und Wissenschaftler.

Verena Rock auf dem RICS-Panel der Expo zum Thema Agility

Prof. Dr. Verena Rock auf dem RICS-Panel der expo zum Thema Agility – Agiles Arbeiten in der Immobilienwirtschaft

Beitrag zu Thema Agility

Am 06.10. diskutierte Institutsmitglied Prof. Dr. Verena Rock MRICS auf dem Panel der RICS zum Thema „How agility will help you to stay ahead of the game”. Weitere Panelteilnehmer waren Susanne Eickermann-Riepe FRICS (Partnerin und German Real Estate Leader, PWC), Markus Amon FRICS (Head of Real Estate, Kienbaum Consultants), Ralf Klann FRICS (Lecturer at EBZ Business School) und Moderator Maarten Vermeulen FRICS (Managing Director for RICS in Europe).

Quintessenz der Diskussion von Verena Rock: Für Real Estate Professionals bedeutet Agility Vordenker zu sein, rasch und flexibel auf Veränderungen im Markt und Arbeitsumfeld zu reagieren und mit kreativen Lösungen den Erfolg von Change-Projekten im Unternehmen aktiv zu fördern. Nur durch Agility, kombiniert mit dem soliden Fundament einer immobilienwirtschaftlichen Ausbildung, ist die Kluft zwischen der „schnellen“ Digitalisierung und der etwas langsameren Reaktionsfähigkeit der Immobilienbranche zu überwinden.