Schöne/Reisbeck publizieren ‚Immobilien-Benchmarking‘ in 3. Auflage

Die im renommierten Springer-Verlag nunmehr 3. überarbeitete Auflage ist am 07. Dezember erschienen und beschreibt auf rund 460 Seiten das ‚Immobilien-Benchmarking‘ als eine zentrale Analysemethode des Immobilien-Controllings. Besondere Anwendung findet dieses Verfahren im Kontext der Renditeoptimierung oder Kostensenkung. In der aktuellen Auflage wird seine Anwendung in den Disziplinen Investment- und Portfoliomanagement sowie Asset-, Property- und Facility Management sowie die integrale Bedeutung innerhalb des Immobilienlebenszyklus in Theorie und Praxis beschrieben. Die erforderlichen Grundlagen, Methoden, Vorgehensweisen, als auch die einzelnen Bausteine des Benchmarkings werden detailliert und anhand einer Vielzahl erfolgreicher Beispiele erläutert. Es richtet sich gezielt an Praktiker, Studierende sowie Lehrende und Wissenschaftler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.