Elisabeth Schütze

Prof. Dr. Elisabeth Schütze

wurde am 1. März 2012 zur Professorin für Bürgerliches Recht und Mediation an die Fakultät Wirtschaft und Recht der Technischen Hochschule Aschaffenburg berufen. Sie unterrichtet unter anderem Immobilienrecht im Schwerpunkt Immobilienmanagement an der Fakultät. 

Prof. Dr. Schütze, geb. 1978 in Wetzlar, studierte Rechtswissenschaften und Europarecht an den Universitäten Rostock, Würzburg und Salamanca. Nach dem ersten Staatsexamen promovierte sie am Lehrstuhl von Prof. Eva-Maria Kieninger in Würzburg und arbeitete zeitgleich dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Anschließend absolvierte sie den juristischen Vorbereitungsdienst (Referendariat) am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg und war zudem am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig.

Frau Prof. Dr. Schütze ist Rechtsanwältin und Notarin in eigener Praxis in Frankfurt am Main; sie war zuvor mehr als 10 Jahre in einer mittelständischen deutschen Wirtschaftskanzlei als Anwältin, zuletzt als Partnerin tätig. Sie ist spezialisiert in allen Bereichen des Notariats mit einem besonderen Fokus auf Immobilientransaktionen und Real Estate Finance.

Frau Prof. Dr. Schütze ist Mitglied im Berufsbildungsausschusses für Notarfachangestellte der Notarkammer Frankfurt am Main.